Psychologische und sozialwissenschaftliche Kurzskalen – Standardisierte Erhebungsinstrumente für Wissenschaft und Praxis

Menschliches Erleben und Verhalten messbar machen

Die wichtigste Informationsquelle für die Erklärung, Beschreibung und Vorhersage des Erlebens und Verhaltens von Menschen und dessen Auswirkung auf gesellschaftliche Prozesse und Phänomene, sind psychologische Merkmale inklusive der Einstellungen. In Wissenschaft und Praxis ist seit einigen Jahren ein zunehmendes Interesse an der Erfassung solcher Merkmale zu beobachten. Immer häufiger werden diese zum Beispiel in bevölkerungsrepräsentativen Erhebungen wie dem Sozio-ökonomischen Panel (SOEP) des DIW, den PISA-Studien der OECD oder der Nationalen Kohorte eingesetzt. Aber auch in anderen Forschungs- und Anwendungskontexten kommen psychologische und sozialwissenschaftliche Erhebungsinstrumente immer häufiger zum Einsatz, zum Beispiel in der Beratung, der akademischen Lehre, der Gesundheitsversorgung usw. Dabei ist aufgrund zeitlicher oder finanzieller Restriktionen das Interesse an kurzen zeitökonomischen Erhebungsinstrumenten oft besonders hoch.

Dieses Buch liefert eine umfassende Sammlung standardisierter und zeitsparender Erhebungsinstrumente (Kurzskalen) zur Messung psychologischer Merkmale aus unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel die Persönlichkeit nach dem Fünf-Faktoren-Modell oder andere Persönlichkeitsmerkmale wie Vertrauen, Optimismus, Risikobereitschaft und Selbstwirksamkeit; verhaltensrelevante Einstellungen wie Gewaltbereitschaft, Islamophobie, Ausländerfeindlichkeit und Chauvinismus; Leistungskonstrukte wie figurale und kristalline Intelligenz; tätigkeitsrelevante Konstrukte wie Führungsverhalten, Beanspruchungserleben und Mobbing sowie Merkmale, die ein klinisch-relevantes Erleben und Verhalten abbilden wie Depressivität, Ängste, Essstörungen, gesundheitsbezogene Lebensqualität, Lebenszufriedenheit und Einsamkeitserfahrungen. Jedes Erhebungsinstrument wird in einer übersichtlichen Kurzbeschreibung vorgestellt, die alle wichtigen Informationen zu Entwicklung, Aufbau, Anwendung, psychometrischer Güte und Verfügbarkeit der Kurzskala enthält. Anhand der enthaltenen Beiträge wird dem Leser ermöglicht, sich innerhalb kürzester Zeit einen Eindruck über verschiedene Kurzskalen zu verschaffen und eine für seinen Forschungs- oder Anwendungszweck passende Auswahl zu treffen.

  • Umfangreiche Sammlung von standardisierten Kurzskalen zur Erfassung von psychologischen Merkmalen aus den Bereichen Persönlichkeit, Leistung, Einstellungen, Psychopathologie und Ressourcen
  • Übersichtliche Beiträge mit Informationen zu Entwicklung, Aufbau, Anwendung, psychometrischer Güte und Verfügbarkeit der Kurzskalen
  • Mit diesem Handbuch finden Sie innerhalb weniger Minuten ein für Ihre Forschungs- oder Anwendungszwecke passendes kurzes und standardisiertes Erhebungsinstrument!


Testarten
Persönlichkeitsskalen
Klinische Verfahren
Einstellungsskalen
Leistungstests

 

Zielgruppe
Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen, Psychiater, Gesundheitswissenschaftler, Sozialwissenschaftler (z.B. Umfrageforscher), Wirtschaftswissenschaftler (z.B. Verhaltensökonomen), Politikwissenschaftler. Dozenten, Studierende, Berater, Survey Manager, Marktforscher